• Gelebte Leidenschaft

Das Neustädter Barockviertel Dresden

Im Neustädter Barockviertel verbinden sich auf eindrucksvolle Weise die Geschichte und Gegenwart Dresdens in einem der wohl schönsten Wohn- und Geschäftsviertel dieser Stadt. Hier errichtete August der Starke vor über 300 Jahren seine "Neue Königstadt" – nur einen Brückenschlag von der berühmten Altstadt entfernt auf der gegenüberliegenden Elbseite. Noch heute bezaubern barocke Bürgerarchitektur, verwinkelte Gassen und atmosphärische Innenhöfe. Wo früher Canaletto wohnte, Goethe und Schiller zu Gast waren, Schopenhauer philosophierte und Mozart komponierte, befinden sich heute zahlreiche Galerien und Antiquitätengeschäfte, sind Designer für Mode, Schmuck und Interieur sesshaft geworden, findet sich Sterne-Restaurant neben urigem Pub. Kleine feine Museen der Stadt sowie das älteste Bürgertheater Deutschlands haben hier ihre Heimat. Fast alle Geschäfte sind privat geführt, überzeugen mit Individualität, Qualität und typisch sächsischer Gastlichkeit. Eine charmante Welt, die staunen läßt und einlädt zum Verweilen und Genießen.

Lassen Sie sich verführen !